Schulfahrtbeihilfe

Anspruch auf Schulfahrtbeihilfe besteht für die Zurücklegung des Weges zwischen Hauptwohnort und Schule oder zwischen Hauptwohnort und Zweitunterkunft (z.B. Internat, Heim,…) unter folgenden Bedingungen. – Es besteht Anspruch auf Familienbeihilfe. – Der Schüler besucht eine öffentliche Schule bzw. Schule mit Öffentlichkeitsrecht. – Der Schulweg beträgt in einer Richtung mindestens 2 km. (Gilt nicht für behinderte Schüler.) – Es kann keine unentgeltliche Beförderung in Anspruch genommen werden. Die Höhe der Schulfahrtbeihilfe ist abhängig von der Länge des Schulweges und wie oft dieser zurückgelegt wird. Die Beihilfe beträgt zwischen ? 4,4 und ? 19,7 monatlich. Besucht der Schüler die Schule nicht vom Hauptwohnsitz, sondern von einer Zweitunterkunft aus, erhöht sich die Beihilfe gestaffelt nach der Entfernung. Antragsformulare sind im Gemeindeamt oder im Finanzamt Weiz erhältlich.