Lehrlingsbeihilfe des Landes

Folgende Voraussetzungen müssen für die Gewährung der Lehrlingsbeihilfe erfüllt werden: – Der ordentliche Wohnsitz des/der AntragstellerIn muss seit mindestens einem Jahr in der Steiermark liegen. – Die monatliche Nettolehrlingsentschädigung darf ? 700,– nicht übersteigen. – Das jährliche Familieneinkommen darf ? 22.400,– nicht übersteigen. Diese Grenze erhöht sich um: ? 1.500,– pro Kind für das Familienbeihilfe bezogen wird. ? 2.500,– für jedes behinderte Kind, für das erhöhte Familienbeihilfe bezogen wird. ? 3.000,– wenn der Lehrling in einem Internat, Privat- oder Firmenquartier wohnt. Die Unterstützung beträgt jährlich zwischen ? 70,– und ? 700,–. Die Förderung kann von 1.1. bis 31.12. des laufenden Kalenderjahres beantragt werden. Antragstellung bzw. Auskünfte sind im Gemeindeamt erhältlich oder direkt beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung ? Fachabteilung 11A Soziales, Arbeit und Beihilfen Dietrichsteinplatz 15 8010 Graz Tel.: 0316 / 877 ? DW 7920, DW 7914, DW 3466, DW 3438