Förderung Biomasse Zentalheizung

Für Einreichung von Förderanträgen ab 01.01.2019

Gegenstand und Höhe der Förderung

Gefördert wird die Neuanschaffung einer Biomasse-Zentralheizung (Pellets, Hackschnitzel, Scheitholz) zur Beheizung von Objekten im Gebiet der Gemeinde Mortantsch (Förderungsgeber). Die Förderung erfolgt in Form eines einmaligen pauschalen Investitionszuschusses sowie eines etwaigen Zuschlages im Falle des nachweislichen Ersatzes eines fossilen Zentralheizungssystems (Heizöl, Gas, Kohle etc.) am gleichen Standort, beträgt jedoch max. 750 EUR

Art der Nutzung Förderung
Neuanschaffung einer Biomasse-Zentralheizung 500 EUR
Zuschlag für den Ersatz eines fossilen Zentralheizungssystems 250 EUR

 

Förderungswerber bzw. Förderungswerberin
Antragberechtigt sind natürliche wie auch juristische Personen (z.B. Privatpersonen, Unternehmen, unternehmerisch tätige Organisationen, Vereine, Verbände und konfessionelle Einrichtungen).

Wesentliche Voraussetzungen u. Antragsformular: Formular Biomasse Zentralheizung

 

Infos & Tipps
Es wird empfohlen, die Beratungsmöglichkeiten durch Ich tu‘s-BeraterInnen vor Errichtung bzw. Einreichung des Förderungsantrags in Anspruch zu nehmen um die grundsätzliche Förderungsfähigkeit des Vorhabens möglichst frühzeitig überprüfen zu lassen. Wir empfehlen Ihnen die Profis der lokalen, amtlich anerkannten und neutralen Energieberatungsstellen. 

Innovationszentrum Weiz (W.E.I.Z. 

Für weitere siehe  Amtlich anerkannte Energieberatungsstellen.

Bundes & Landesförderungen: http://www.wohnbau.steiermark.at/cms/beitrag/12600582/113383975/

Registrierungsverfahren: Achtung: Zweistufig (Registrierung & Antragstellung)