Befreiung von der Entrichtung der Rundfunk- und Fernsehgebühr…

Die Befreiung von der Entrichtung der Rundfunk- und Fernsehgebühr sowie des Fernsprechgrundentgeltes ist möglich:

  • Bei Bezug einer Leistung nach pensionsrechtlichen Bestimmungen, einer Leistung nach dem Arbeitslosenversicherungs- bzw. Arbeitsmarktförderungsgesetz oder einer ähnlichen Leistung, wenn die monatlichen Nettoeinkünfte unter folgenden Grenzbeträgen liegen:
    – Haushalt mit einer Person: max. Nettoeinkommen € 865,09 –
    – Haushalt mit zwei Personen: € 1.297,05 –
    – Erhöhung für jede weitere Person im Haushalt € 90,66
  • bei Pflegegeldbezug und bei Blindheit oder Taubheit, jedoch nur für Zuerkennung einer Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt;
    Bei der Ermittlung des Nettoeinkommens sind Leistungen auf Grund des Familienlastenausgleichsgesetzes 1967, Kriegsopferrenten, Heeresversorgungsrenten, Opferfürsorgerenten, Verbrechensopferrenten sowie Unfallrenten und das Pflegegeld nicht anzurechnen.

Achtung: nach Antragstellung erhalten Sie vom Gis Gebühren Info Service-Center einen Bescheid, der gleichzeitig einen Gutschein darstellt.
Dieser muss unbedingt bei der Telekom Austria eingereicht werden.

Nähere Auskünfte und Antragsformulare erhalten Sie im Gemeindeamt Mortantsch.
Kontaktadresse:
GIS Gebühren Info Service GmbH Postfach 1000
1051 Wien
Service-Hotline: 0810 00 10 80 (Mo. – Fr. 8-21 Uhr, Sa. 9-17 Uhr)
GIS Service-Center Graz (für die Steiermark)
Grieskai 10
8020 Graz
Montag – Freitag von 8.00 – 18.00 Uhr