Vom Ei zum Huhn

In den Wochen vor Ostern  befassten sich alle Klassen mit dem Thema „Huhn“ und den verschiedenen  Stadien während der Entwicklung vom Ei zum Huhn.

Um das alles „hautnah“ miterleben zu können, baute  Kollege Jacob Stössl von der VS Gutenberg  im Lehrmittelzimmer der VS Mortantsch eine Brutstation auf, die von Frau Michaela Handler und der Schulleiterin betreut wurde. Im Abstand von mehreren Tagen durften die Eier durchleuchtet werden und die Kinder konnten das Wachsen der Küken im Ei mitverfolgen. Ein besonderes Erlebnis war es, als das erste Küken schlüpfte – neun weitere folgten im Laufe von zwei Tagen kurz vor den Osterferien. Dann wurden die Küken zu ihren Artgenossen auf den Hühnerhof  gebracht, wo sie nun unbeschwert  im Freien nach Futter suchen können.

Durch die Kooperation mit der VS Gutenberg  konnte den Kindern ein unvergesslicher Einblick in das Wachsen und Werden gewährt werden. Viele Kinder äußerten den Wunsch nach einem eigenen Huhn und es wäre nicht verwunderlich, wenn die Hühnerpopulation in der Gemeinde Mortantsch  Zuwachs bekommen würde.